Eine neue Kurzgeschichte

Einer seltsamen Dämmerungs-Vorstellung entsprungen, erzählt die Geschichte vom Wesen und vom Ende der Zivilisation. Während mich der durchlebte Geisteszustand des Protagonisten selbst ein wenig befremdet, glaube ich, dass seine Zweifel jedem Menschen grundeigen sind und auch einmal beleuchtet werden müssen. Ob mir das gelungen ist, kannst du ja selbst entscheiden:

Arc de Triomphe (Kurzgeschichte)

Dem Texterlebnis ist es zuträglich, mit Chopins vierter Ballade vertraut zu sein – einem der größten Klavierstücke, die je geschrieben wurden. Ich wünsche eine gute Leseerfahrung sowie einige Denkanstöße und bedanke mich herzlich für’s Lesen 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.